Die „MartinsSchmaus-Stiftung“ befindet sich zur Zeit in Gründung.

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zunehmende Vereinsamung von Senioren und benachteiligten Menschen zu thematisieren und andere Mitbürger zu gewinnen, die Mitverantwortung für die Gestaltung des Gemeinwesens zu übernehmen.

Der oft beklagten und festgestellten Vereinsamung, insbesondere älterer Menschen sind die Stifter Volker Lissner und Berno Kremlitschka zusammen mit ihrem verstorbenen Freund Ralf Kleist mit einem Festessen zur Martinszeit in der Stadtkirche entgegengetreten. Diese christlich motivierte Idee des Martinsgansessens für sozial bedürftige Senioren und erwerbsunfähige Menschen sowie sonstige Bedürftige ist Anregung und Motivation, auf diesem Wege fortzufahren und das Engagement auf weitere Gebiete zu erweitern.

 

Startseite2022-08-15T12:54:36+02:00

Die MartinsSchmaus-Stiftung

Die Stiftung will vereinsamten und aufgrund körperlicher oder geistiger bzw. altersbedingter Behinderung gesellschaftlich benachteiligten Menschen durch Betreuung, Bildungsangebote und Informationen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und die die Benachteiligung begründenden Umstände beseitigen. Die Stiftung dient damit der Mildtätigkeit. Sie dient der Förderung, Umsetzung der Altenhilfe und Behindertenhilfe, der Unterstützung älterer, einsamer, kranker, behinderter und armer Personen und damit der Gesundheitsvorsorge.

Sie dient der Pflege von Kunst und Kultur, der Erziehung, Volks- und Berufsbildung und dem Wohlfahrtswesen. Sie fördert das soziale Engagement und widmet sich der Kriminalprävention.

Unterstützung hilfsbedürftiger und auf Sozialhilfe angewiesener Personen, vornehmlich ältere Menschen, zwecks Ermöglichung eines menschenwürdigen und sozial angemessenen Lebensstandards in der bisherigen Umgebung durch Organisation von ambulanten Hilfsdiensten und Betreuungskräften. Diese Maßnahmen müssen der sozialen Eingliederung bzw. dem Erhalt des Lebensumfeldes hilfreich sein.

Der zukünftige Gründungsvorstand:

Berno Kremlitschka
Berno Kremlitschka
Vorsitzender
Volker Lissner
Volker Lissner
Stellvertretender Vorsitzender

Das zukünftige Kuratorium:

Dr. Thomas Nitzsche

Thomas Schütze

Prof. em. Dr. Gerhard Jahreis

Superintendent Pfr. Sebastian Neuss

Pfr. Stephan Riechel

GründungsstifterInnen können sich bis zur Gründung unter info@martinsschmausstiftung.de registrieren lassen.

Die zukünftigen GründungsstifterInnen:

Dr. Thomas Nitzsche

Prof. em. Dr. Gerhard Jahreis

Prof. em. Dr. Grün

Jürgen Kempte

Dr. Dirk Hoyer

Christiane Freesmeyer und Christian Weiß

Evangelischer Kirchenkreis Jena/Projekt Offene Kirche Jena

Diethard Kamm

Saaletreu Steuerberatungsgesellschaft

Thomas Schütze

Gunilla Claus-Bartsch

Dres. Eva und Reinhard Bartsch

Annett Ines Pünsch

Antje David-Eckert und Thomas Eckert

SAMS e.V.

Dr. Heiko Knopf

Prof. Dr. Walther Ameling

Martina Ameling

Kathrin und Tobias Wolfrum

ctw GmbH

Gabriele und Raik Stoschek

Christian Gerlitz

Sabine und Volker Lissner

Wiebke und Eric mit Matteo Kremlitschka

Lukas Kremlitschka

Andrea und Berno Kremlitschka

Presse

► Zum Pressearchiv
Nach oben